• große Auswahl
  • hochwertige Produkte
  • schnelle Lieferung
  • bester Service

Vitamin D

Gelangen Sonnenstrahlen auf die Haut, stellt der Körper unter Einwirkung von Cholesterin und UV-B-Strahlen das Provitamin D her, die Vorstufe von Vitamin D. Durch die Körpertemperatur wandelt sich das Provitamin D zu Vitamin D um. Es besteht kaum eine Möglichkeit, den Tagesbedarf an Vitamin D allein über die Nahrung zu decken, da der Körper selbst nicht in ausreichender Menge Vitamin D3 synthetisieren kann und die Sonne benötigt. 

sliders Created with Sketch. Filter

Vitamin D3 liquid, 1.000 IU / drop
Vitamin D3 aus Wollfett
30ml flüssig
Auf Lager
Vitaplex

36,75 €

VIT D3 / VIT K2
Kombination der fettlöslichen Vitaminen D + K
90 Kapseln
Auf Lager
Natures Plus

35,05 €

Vitamin D3 1000 IU
Vitamin D als Cholecalciferol
180 Softgels
Auf Lager
Natures Plus

25,51 €

Source of Life® Garden™ Vitamin D3
Veganes Vitamin D3 aus Speisepilzen
60 Kapseln
Auf Lager
Natures Plus

32,16 €

Super D3
Reines Vitamin D3 aus Wollfett
60 Kapseln
Auf Lager
Allergy Research Group

23,14 €

Vitamin D3 400 IU
Vitamin D als Cholecalciferol
90 Tabletten
Auf Lager
Natures Plus

10,53 €

  • große Auswahl
  • serviceorientierte Kundenbetreuung
  • schnell geliefert
Vitamin D3 1000 IU tablets
Vitamin D als Cholecalciferol in Lutschtablettenform
90 Lutschtabletten
Auf Lager
Natures Plus

20,27 €

Emulsi-D3 Synergy™
59 ml flüssig
Auf Lager
Designs for Health

42,63 €

Animal Parade® Vitamin D3 500 IU Sugarfree
Zuckerfreies Vitamin D3 für Kinder
90 Lutschtabletten in Tierform
Auf Lager
Natures Plus

17,33 €

Vitamin D3 liquid, 3.000 IU
Vitamin D3 aus Wollfett, 30 ml
30ml flüssig
Auf Lager
Vitaplex

44,88 €

  • große Auswahl
  • serviceorientierte Kundenbetreuung
  • schnell geliefert
Vorteilspaket
Spardeal!
ADK Evail™
60 Softgels
Auf Lager
Designs for Health

43,70 €

  • große Auswahl
  • serviceorientierte Kundenbetreuung
  • schnell geliefert

Was ist Vitamin D?

Unter den Begriff Vitamin D fallen eine Gruppe fettlöslicher Vitamine, die sogenannten Calciferole. In der Regel sind Vitamine Substanzen, die der menschliche Organismus nicht selbst herstellen kann und daher über die Nahrung aufnehmen muss. Bei Vitamin D verhält es sich anders: Durch die Nahrungsaufnahme können Menschen maximal 10-20 Prozent des Bedarfs an Vitamin D decken, den Rest müssen wir über die Sonne aufnehmen. Unter UV-B-Strahlung wird in den Hautzellen aus dem im Körper vorhandenen Provitamin 7-Dehydrocholesterol über Zwischenschritte Vitamin D3 gebildet.

Was bewirkt Vitamin D?

Vitamin D erfüllt zahlreiche wichtige Aufgaben im Körper. Dazu gehörten die Regulierung des Calcium- und Phosphat-Stoffwechsels sowie der Aufbau und Erhalt der Knochenmasse. So kann der Körper Calcium, ein wesentlicher Baustein des Skeletts, nur mit Hilfe von Vitamin D in die Knochen einlagern. Auch für ein funktionierendes Immunsystem und den Erhalt der Muskelkraft benötigt der Körper Vitamin D. Zudem gibt es Vermutungen, dass Vitamin D zur Stärkung des Immunsystems, Kräftigung der Muskulatur, und Schutz der Nervenzellen beiträgt, und gegen Krebs beiträgt und eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem hat. Darüber hinaus scheint Vitamin D vor allem bei Säuglingen wichtig zu sein, um eine Rachitis zu verhindern. Durch den Beitrag des Sonnenvitamins zum Knochenaufbau wirkt es schwachen oder verformten Knochen entgegen. Das Thema Vitamin D spielt daher auch in der Schwangerschaft eine große Rolle.

Wo liegt der Tagesbedarf an Vitamin D?

Wie viel Vitamin D Sie pro Tag einnehmen sollten, hängt von Ihrem Alter und individuellen Indikationen ab. Der Tagesbedarf bzw. die empfohlene Tagesdosis an Vitamin D liegt bei Erwachsenen bei etwa 20 Mikrogramm. Dieser Wert gilt auch für Schwangere oder Stillende. Für Säuglinge bis 12 Monate raten Experten zur Hälfte dieser empfohlenen Tagesdosis, also etwa 10 Mikrogramm Vitamin D. Zu den Gruppen, die besonders auf ihren Vitamin-D-Haushalt achten sollten, gehören unter anderem Veganer, die bei mangelnden Aufenthalten in der Sonne Gefahr laufen, unterdosiert zu sein.
Grundsätzlich ist es allerdings so, dass sich in unseren Breiten aufgrund der geringen Sonneneinstrahlung die körpereigenen Vitamin-D-Speicher während der Herbst- und Wintermonate leeren. Erst im Sommer lassen sie sich wieder auffüllen, wenn man sich gezielt der Sonne aussetzt. Bei intensiver Sonnenbestrahlung reichen dann in der Regel bereits 10-15 Minuten, um eine ausreichende Menge Vitamin D3 zu produzieren. Im Winter hingegen kann es ratsam sein, die Speicher mithilfe von Vitamin-D-Präparaten aufzufüllen. Bei der Frage, wie viel Vitamin D Sie tatsächlich einnehmen sollten, kann Sie am besten Ihr Arzt beraten.

Mit welchen Sympthomen äußert sich ein Vitamin-D-Mangel?

Weil sich die Menschen vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten bzw. ihre Haut (mit Sonnenschutzmitteln) vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, verliert der saisonale Aspekt zunehmend an Bedeutung und das Risiko eines ganzjährigen Vitamin-D-Mangels nimmt zu. Da der Körper Vitamin D für die verschiedensten Aufgaben benötigt, kann sich ein Vitamin-D-Mangel über die verschiedensten Symptome äußern: 
  • Erschöpfungszustände oder Schmerzen von Muskeln 
  • Muskelkrämpfe 
  • Erhöhte Anfälligkeit für Infektionen 
  • Haarausfall
  • Migräne 
  • Erhöhte Anfälligkeit für Erkrankungen wie Krebs, Herz-Kreislauf-Probleme, Depressionen, Stoffwechsel-Probleme, Diabetes oder Rheuma

Im Falle eines Vitamin-D-Mangels raten Experten aufgrund der erhöhten Wahrscheinlichkeit für Krebs stark davon ab, ein Solarium zu besuchen. Sinnvoller ist es – gerade in den Herbst- und Wintermonaten – stattdessen, Vitamin-D-Tabletten, -Tropfen oder -Kapseln zu kaufen, um den Vitamin-D-Mangel zu beheben.

In welchen Lebensmitteln findet sich Vitamin D?

Vitamin D ist in Lebensmitteln kaum vorhanden. Zu den besten Quellen für das Vitamin zählen fetthaltige Fische (z.B. Lachs oder Hering), Lebertran, Speisepilze oder Eigelb. In pflanzlichen Lebensmitteln kommt Vitamin D kaum vor, weshalb vor allem Veganer auf ihren Vitamin-D-Haushalt achten müssen. Da der reine Konsum von Lebensmitteln nicht reicht, um einen Vitamin-D-Mangel zu beheben, ist der Rückgriff auf Vitamin-D-Präparate in fester oder flüssiger Form ratsam.

Welche Vitamin-D-Präparate gibt es?

Vitamin D ist in den verschiedensten Darreichungsformen erhältlich. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, Vitamin D in der Form aufzunehmen, die für Sie am einfachsten einzunehmen ist. In unserem Shop finden Sie ein breites Angebot an Tabletten, Kapseln oder Tropfen, die für jede Präferenz die richtige Lösung bieten: 
  • Vitamin-D-Kapseln: Bestehend aus einer glatten Kapselhülle und Vitamin D ermöglichen Kapseln eine einfache Einnahme des Vitamins.
  • Vitamin-D-Tropfen: Die Einnahme von Vitamin D in flüssiger Form ermöglicht eine besonders einfache Einnahme des Sonnenvitamins, besonders für Kinder oder Säuglinge. 
  •  Vitamin-D-Tabletten: Vitamin-D-Tabletten sind geschmacksneutral und sehr einfach dosierbar. Für Erwachsene oder Kinder, die beim Schlucken von Tabletten Schwierigkeiten haben, gibt es einfach konsumierbare Kau- oder Lutschtabletten.
Darüber hinaus können Sie Vitamin D auch in Form von Multivitamin-Präparaten zu sich nehmen. Dies ermöglicht es Ihnen, in einer Tablette Ihren Tagesbedarf an mehreren Vitaminen unkompliziert zu decken.

Vitamin D bei Deltastar kaufen

Im Online-Shop von Deltastar finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Vitamin-D-Präparaten. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, die Vitamin-D-Speicher im Körper aufzufüllen. Kaufen Sie jetzt bequem aus unserem Sortiment an hochqualitativen Vitamin-D-Produkten und lassen Sie sich Ihre Vitamine bequem nach Hause liefern.
Jetzt Vitamin-D-Präparate kaufen