Vitamin B-6 (Pyridoxin)

Unter dem Begriff Vitamin B6 werden drei fast identische chemische Verbindungen zusammengefasst, die Vorläufer für aktives Vitamin B6 darstellen: Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin. Alle Derivate weisen die gleiche Vitaminaktivität auf und sind im Stoffwechsel ineinander überführbar.

Die aktive Form der Vitamin B6-Gruppe ist Pyridoxalphosphat (PLP), das als Coenzym an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen im menschlichen Organismus beteiligt ist. Unter anderem fungiert Pyridoxalphosphat in allen Stufen des Aminosäuren- sowie des Proteinstoffwechsels als Coenzym. So kann es zum Beispiel für die Produktion von einer Reihe von Neurotransmittern wie Serotonin, Dopamin und Histamin förderlich sein und die Funktion des Nervensystems unterstützen.

Des Weiteren ist Vitamin B6 am Stoffwechsel von Fettsäuren und Cholesterin beteiligt und hilft bei der Produktion der roten Blutkörperchen. Auch die Immunantwort scheint durch eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B6 eine Unterstützung zu erfahren.