Vitamin B-3 (Niacin)

Vitamin B3 (Niacin) ist ein Sammelbegriff für das Vitamin Nicotinsäure, dessen Säureamid Nicotinamid sowie die Coenzyme NAD und NADP. Der menschliche Organismus ist in der Lage, Niacin mit Hilfe der Vitamine B2 und B6 aus der essentiellen Aminosäure L-Tryptophan zu synthetisieren. Der Körper benötigt jedoch mehr Niacin, als er selbst produzieren kann.

In Form von NAD und NADP übernimmt Vitamin B3 im menschlichen Organismus Aufgaben beim Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten sowie bei zahlreichen Oxidations- und Reduktionsvorgängen. Nicotinamid ist in DNA-Reparaturmechanismen involviert und kann dazu beitragen, die DNA vor Mutationen zu schützen.

Vitamin B3 kann die Durchblutung anregen und den Cholesterinstoffwechsel sowie den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Neben dem Gesamtcholesterin kann es zur Senkung von LDL-Cholesterin und Triglycerid beitragen.