Zink

Das Spurenelement Zink ist an rund 200 enzymatischen Reaktionen im menschlichen Organismus beteiligt und wird für alle zentralen Stoffwechselprozesse und ein funktionierendes Immunsystem benötigt. Über alle Organe verteilt enthält der Körper eines Erwachsenen ca. 2-4 g Zink. Damit ist Zink nach Eisen das zweithäufigste essentielle Spurenelement im menschlichen Organismus.

Größtenteils liegt Zink (95-98 %) innerhalb der Zellen vor. Zu den Organen und Geweben mit der höchsten Zink-Konzentration zählen die Iris und die Retina der Augen, Knochen, Leber und Nieren sowie Haare, Haut und Nägel. In den Zellen dieser Organe und Gewebe ist Zink integraler Bestandteil bzw. Cofaktor zahlreicher Enzyme.

Unter anderem spielt Zink bei der Synthese von Proteinen, beim Aufbau von Erbsubstanz und bei der Zellteilung eine Rolle. Zink wird für den Kollagenstoffwechsel, die Sehfähigkeit sowie den Geschmacks- und Geruchssinn benötigt. Des Weiteren ist der Stoffwechsel von Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B3, Vitamin B5 und Vitamin B6 zinkabhängig.