Multi-Mineralstoffe

Mineralstoffe sind unter anderem am Energiestoffwechsel, der Blutgerinnung, der Nervenfunktionalität sowie der Beweglichkeit der Muskeln beteiligt. Zudem spielen sie für die Gesundheit von Knochen und Zähne eine Rolle. Da der Körper nicht in der Lage ist, Mineralstoffe selbst herzustellen, müssen sie ihm über die Nahrung zugeführt werden.

Grundsätzlich wird bei den Mineralstoffen zwischen Bau- und Reglerstoffen unterschieden, wobei einige Elemente wie Phosphor, das am Aufbau von Knochen und Zähnen ebenso beteiligt ist wie an der Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes, beide Eigenschaften besitzen. Des Weiteren werden die Mineralstoffe je nach ihrer Konzentration im Körper in Mengenelemente (mind. 50 mg pro kg Körpergewicht) und Spurenelemente (max. 50 mg pro kg Körpergewicht) unterteilt.

Multi-Mineralstoffe vereinen ein breites Spektrum wichtiger Mineralstoffe innerhalb einer Mischung und sorgen für eine optimale Bioverfügbarkeit der benötigten Mengen- und Spurenelemente. Durch die Zugabe natürlicher Aminosäure-Chelate als spezifische Trägersubstanzen für jeden Mineralstoff können diese zu dem jeweiligen Zielorgan transportiert werden.