Kräuter

Bereits vor Jahrtausenden lernten die Menschen, die Wirkung verschiedener Kräuter für bestimmte therapeutische Zwecke zu nutzen. Die Wirkung einer Pflanze ist an ihre Inhaltsstoffe sowie deren Konzentration gebunden. Die wirksamen Inhaltsstoffe werden je nach Kräuterart aus den Pflanzenorganen wie der Wurzel, der Rinde, dem Blatt oder der Blüte gewonnen.

In Abhängigkeit vom Verwendungszweck kann auf einzelne Kräuter wie Heidelbeere, Schwarzkirsche, Sonnenhut, indische Myrrhe, koreanischen Ginseng und chinesischen grünen Tee oder auf Präparate zurückgegriffen werden, die Eigenschaften verschiedener Kräuter in sich vereinen. In entsprechenden Zusammensetzungen können bestimmte Kräuter beispielsweise helfen, das Immunsystem zu stärken, die Leber zu unterstützen, Entzündungen zu hemmen oder den Magen-Darm-Trakt zu reinigen.

In der Regel sind Kräuter frei von Nebenwirkungen, hypoallergen und glutenfrei. Neben ihrer spezifischen Wirkung können sie das allgemeine Wohlbefinden sowie die physische und psychische Leistungsfähigkeit günstig beeinflussen.