Pflanzliche Enzyme

Pflanzenbasierte Enzyme wie Papain aus der Papayafrucht oder Bromelain, das aus der Ananas gewonnen wird, bieten Vegetariern und Veganern die Möglichkeit, lebenswichtige Eiweißmoleküle in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. Auch für nicht-Vegetarier ist die Einnahme pflanzlicher Enzyme empfehlenswert, da sie in manchen Fällen wirksamer sind als beispielsweise Pankreatin aus der Bauchspeicheldrüse von Schweinen.

Neben seiner Eigenschaft als Verdauungshilfe kann Bromelain eine gerinnungs- und entzündungshemmend Wirkung entwickeln, weshalb es unter anderem zur Behandlung von akuten oder chronischen Entzündungen genutzt wird.

Das Papaya-Enzym Papain zählt ebenso wie Bromelain zur Familie der Cystein-Proteasen. Beiden gemein ist ihre Fähigkeit, im Herz-Kreislauf-System Fibrin abzubauen. Dieser Eiweißstoff kann zur Verklumpung von Blutzellen beitragen und so die Blutzirkulation herabsetzen. Schlimmstenfalls kann dies zur Bildung von Blutgerinnseln führen.