Coenzym Q 10

Als Bestandteil der zellulären Energieproduktion, bei der sie als Katalysator dient, ist die vitaminähnliche Substanz Coenzym Q10 in jeder Zelle vorhanden. Aufgrund ihrer fettlöslichen Eigenschaften stabilisiert sie die Zellmembranen, steigert deren Beweglichkeit und erhöht die Durchlässigkeit für lebensnotwendige Stoffe.

Zudem gilt Coenzym Q10 als wichtiges, körpereigenes, fettlösliches Antioxidans neben Vitamin E. Anders als die vielen wasserlöslichen Antioxidantien, die sich frei im Blut bewegen und meist eine unspezifische Wirkung entfalten, übernimmt das Coenzym Q10 eine spezielle Aufgabe: In Zusammenarbeit mit Vitamin E beschützt es die sehr empfindlichen Zellmembranen vor freien Radikalen. Verbrauchtes Vitamin E kann durch CoQ10 regeneriert werden und dem antioxidativen Schutzsystem des Körpers so anschließend wieder zur Verfügung stehen.

Der menschliche Organismus ist in der Lage, geringe Menge des Coenzyms Q10 selbst zu produzieren. Der übrige Bedarf wird über die Nahrung gedeckt. Die ergänzende Zufuhr von CoQ10 in Form eines Supplements kann die Energieausbeute in Zellen und Organen verbessern. Vor allem Organe mit hohem Energieumsatz (z. B. Herz, Leber und Nieren), sind auf eine ausreichende Versorgung mit Coenzym Q10 angewiesen.