L-Lysin

L-Lysin zählt zu den essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Organismus nicht selbstständig produzieren kann. Es fungiert als wichtiger Baustein verschiedener Enzyme, Hormone und Proteine. Transportproteine im Blutplasma zählen ebenso dazu wie Strukturproteine von Knochen, Haut, Muskeln und Sehnen.

Hauptsächlich wird L-Lysin für den Erhalt der Stickstoffbalance, Wachstumsprozesse und die Stabilität von Kollagen im Bindegewebe, einem wichtigen Baustein für Haut, Haare und Nägel, benötigt. Darüber hinaus hilft L-Lysin den pH-Wert auszugleichen und fördert die Fett- und Stickstoffspeicherung, die Produktion von Antikörpern sowie die Aufnahme von Calcium in Zähnen und Knochen. Daher ist gerade für Kinder eine ausreichende Versorgung mit L-Lysin wichtig.

Zu den Symptomen eines L-Lysin-Mangels zählen z. B. Haarausfall, Wachstumsstörungen und Beeinträchtigungen des Immunsystems. Eine Kombination aus L-Lysin, Vitamin C und Bioflavonoiden kommt häufig bei der Behandlung von Herpes-Infektionen zum Einsatz.