Vitamin E

Der Sammelbegriff Vitamin E umfasst eine Reihe fettlöslicher Substanzen, die ausschließlich von Pflanzen gebildet werden können. Dazu zählen in erster Linie Tocopherole und Tococtrienole sowie ihre jeweiligen Alpha-, Beta-, Gamma- sowie Delta-Konfigurationen. Die höchste biologische Aktivität aller E-Vitamine im menschlichen Organismus wird dem Alpha-Tocopherol zugeschrieben.

Sämtliche Vitamin E-Formen zählen zu den Antioxidantien. Insbesondere Fette, Öle und Zellmembranen können durch Vitamin E vor dem schädlichen Einfluss von freien Radikalen geschützt werden. Neben seinen Aufgaben als Antioxidans ist Vitamin E unter anderem an der Regulierung des Hormonhaushaltes, dem Schutz der Gefäße und der Energiegewinnung aus ungesättigten Fettsäuren beteiligt. Dank seiner gerinnungshemmenden Eigenschaften kann es zudem die Blutzirkulation fördern, eine entzündungshemmende Wirkung entfalten und das Immunsystem unterstützen.

Die Vitamin E-Präparate von Nature’s Plus® liefern Vitamin E wahlweise mit 200, 400 oder 1.000 IE, wobei 1 IE (Internationale Einheit) 0,67 mg Alpha-Tocopherol entspricht. Die gemischten Tocopherole (Mixed Tocopherols) enthalten neben Alpha-Tocopherol auch Beta-, Gamma- sowie Delta-Tocopherole, die über weitere Vitamin E-Eigenschaften verfügen.