Vitamin B

Acht wasserlösliche Vitamine werden dem Vitamin B-Komplex zugerechnet: Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B9 (Folsäure) und Vitamin B12 (Cobalamin). In den USA werden außerdem Cholin, Inositol und PABA (Para-Aminobenzoesäure) zu den B-Vitaminen gezählt.

Die Vitamine der B-Gruppe besitzen untereinander teils synergetische Wirkungen und sind im menschlichen Organismus als Vorstufen unterschiedlicher Coenzyme an zahlreichen biochemischen Reaktionen beteiligt. Dazu zählen zum Beispiel der Protein-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel.

Da der Körper nicht imstande ist, Vitamin B für längere Zeit zu speichern, bedarf es einer regelmäßigen Vitamin B-Zufuhr über die Nahrung. B-Vitamine sind in einer Vielzahl tierischer und pflanzlicher Lebensmittel zu finden. Eine Sonderstellung nimmt Vitamin B12 ein, das nicht in Pflanzen enthalten ist. Außerdem kann es, anders als alle anderen wasserlöslichen Vitamine, über einen längeren Zeitraum im Körper gespeichert werden.

Das Angebot von Nature’s Plus® umfasst neben einzelnen B-Vitaminen natürlichen Ursprungs verschiedene hefefreie Vitamin B-Komplexe, die den Körper mit einer ausgewogenen Mischung sämtlicher B-Vitamine versorgen können.