Mineralstoffe

Mineralstoffe sind essentielle anorganische Nährstoffe, die etwa ein Drittel des menschlichen Organismus ausmachen. Für ihre Struktur und eine einwandfreie Funktion benötigt jede einzelne Körperzelle Mineralstoffe, die dem Körper über die tägliche Nahrung zugeführt werden müssen. Sie sind an einer Vielzahl lebensnotwendiger Prozesse wie dem Aufbau von Knochen und Zähnen, der Regulierung von Wasser- und Elektrolythaushalt, der Übertragung von Reizen sowie der Aktivierung von Enzymen beteiligt.

Mineralstoffe werden in zwei Kategorien unterteilt: die Mengenelemente, von denen der Körper täglich mehr als 50 mg pro kg Körpergewicht benötigt, und die Spurenelemente, die in geringeren Konzentrationen im Organismus vorkommen. Zu den Mengenelementen zählen Calcium, Chlorid, Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel und Natrium. Die Gruppe der Spurenelemente ist größer und umfasst unter anderem Jod, Eisen, Chrom, Selen, Zink, Kupfer und Mangan.

Der menschliche Körper kann Mineralstoffe am besten aufnehmen und verwerten, wenn diese an Aminosäuren oder andere organische Säuren gebunden sind. Vor allem durch Chelatierung erhöht sich die Bioverfügbarkeit von Mineralstoffen und Spurenelementen. Dabei wird ein Mineral-Atom über schwache Bindungen an mindestens zwei Aminosäuren oder ein Protein angelagert bzw. von diesen umschlossen. Die meisten Mineralstoffe und Multi-Mineralstoffe von Nature’s Plus® liegen in einer dieser gut resorbierbaren Formen vor.