Reinigung & Entgiftung

Tagtäglich sind Menschen Schadstoffen aus der Umwelt ausgesetzt, die über die Luft oder die Nahrung in den Körper gelangen. Erhöhte Mengen von Giften und Abfallprodukten können sich negativ auf die Funktion der Zellen auswirken und beispielsweise Stoffwechselstörungen oder Energiemangel verursachen.

Ein teilweiser oder vollständiger Nahrungsverzicht über einen gewissen Zeitraum zählt zu den Praktiken, mit denen sich das Verdauungssystem entlasten und entgiften lässt. Gleichzeitig lässt sich auf diese Weise die Zufuhr von Antigenen und Toxinen über die Nahrung begrenzen. Fasten bedeutet jedoch auch eine reduzierte Zufuhr von Vitalstoffen und Energie, was wiederum zu einer Schwächung des Immunsystems und der Entgiftungskapazität des Körpers führen kann.

Umfassende pflanzliche Komplexe in Kombination mit einem breiten Vitalstoff-Spektrum können dem vorbeugen. Substanzen wie Glutathion, Alpha-Liponsäure, Selen, Mangan, Zink und bestimmte Bioflavonoide können helfen, körpereigene Reinigungs- und Entgiftungsprozesse sowie die Wirksamkeit von Antioxidantien zu fördern. Eine umfassende Reinigung und Entgiftung betrifft dabei nicht nur Magen und Darm, sondern schließt weitere Organe wie Leber und Nieren ein.