Hals, Nase & Ohren

Hals, Nase und Ohren stehen im menschlichen Organismus in engen anatomischen Beziehungen zueinander. Da es zwischen diesen Organen zahlreiche Verbindungen gibt, bilden sie ein eigenes Teilgebiet in der Medizin, die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO). Diese umfasst Diagnostik, Behandlung und Prophylaxe von Erkrankungen bzw. Verletzungen der Ohren, der Nase sowie dem Hals.

Nase (Nasennebenhöhlen u. Nasenmuscheln) und Hals (Mundhöhle u. Rachenraum) sind Teil der oberen Atemwege, die dem Transport von Luft in die Lunge dienen. Das Ohr dient der Wahrnehmung akustischer Signale und beherbergt zudem den Gleichgewichtssinn. Es unterteilt sich in Außen-, Mittel- und Innenohr.

Ausgewählte Kräuter und Kräuterrezepturen können die Atemwege stärken und zu einer gesunden Atmung beitragen. Verschiedene Probiotika können die Mikroflora der Innenohr-, Mund- und Hals-Schleimhäute unterstützen.