Für was?

Unter dem Begriff Vitalstoffe werden sämtliche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Antioxidantien sowie essentielle Fettsäuren zusammengefasst. Im menschlichen Organismus sind Vitalstoffe an einer Vielzahl verschiedener Stoffwechselprozesse beteiligt. Als Cofaktoren von Enzymen helfen sie, die zelluläre Energieproduktion aufrechtzuerhalten.

Da der Körper die meisten Vitalstoffe nicht selbst herstellen kann, müssen sie ihm regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. Grundsätzlich ist der Mensch auf eine regelmäßige Versorgung mit allen Vitalstoffen angewiesen. Die einzelnen Vitalstoffe übernehmen unterschiedliche Aufgaben im menschlichen Organismus, wobei sie nie isoliert, sondern immer im Verbund vorkommen.

Verschiedene Vitalstoffe und Vitalstoffkombination können sich beispielsweise vorteilhaft auf Gehirn und Nerven, Leber und Nieren, Magen und Darm, Herz und Kreislauf, das Immunsystem, den Stoffwechsel oder den Hormonhaushalt auswirken. Zur Stärkung von Muskeln und Sehnen sowie Knochen und Gelenken kann man ebenso bestimmte Vitalstoffe bevorzugen wie für die Reinigung und Entgiftung des Körpers oder für erholsamen Schlaf und Beruhigung. Auch für Lebensabschnitte wie die Wechseljahre oder eine Schwangerschaft kann auf spezielle Produkte zurückgegriffen werden.